Trendforscher trifft Start-Up. Wippermann vs. Nüwiel

 

 

Was heute stattfindet ist längst keine Zukunftsmusik mehr, sondern findet in Hamburg schon lange oder gerade jetzt einen festen Platz. Diese Aktivitäten zwischen Wissenschaft und Wirtschaft lassen sich als Hamburger Innovationsmarkt beschreiben.

Wirtschaft und Wissenschaft weisen in Hamburg eine ganz besondere Stärke und Verbindungen auf und bei dem Thema Mobilität werden hier Start-Up und Trendforscher zusammengebracht.

Peter Wippermann lebt in Hamburg und beschäftigt sich als Trendforscher von Haus aus mit der Mobilität der Zukunft. Das in Harburg ansässige Start-Up Nüwiel entwickelt elektrisch betriebene Fahrradanhänger für Lastentransport und Lifestyle und hat sich der Mobilität verschrieben.

Auf einer Fahrradtour von der TUHHarburg über das Start-Up Dock und Entenwerder geht es gemeinsam in die Hamburger Hafencity. Sie unterhalten sich über die Entstehung und Innovation des Projektes Nüwiel, der Vernetzung mit den ansässigen Unternehmen, wie auch über traditionelle Verhaltensmuster der Gesellschaft im Verkehr. Dabei haben sie die Nachhaltigkeit unter ökologischen und sozialen Aspekten immer im Blick und überlegen gemeinsame Zukunftsideen.

 

Klicke auf das Bild, um mehr über Nüwiel und ihren Fahrradanhänger zu erfahren.