Die besondere klangliche Eigenschaft verdankt der „Große Saal“ des Konzerthauses unter anderem Benjamin Koren. An seinem ehemaligen Arbeitsplatz trifft der Architekt und Künstler auf Roland Gerhards, CEO am Hamburg Zentrum für angewandte Luftfahrtforschung, dessen Forschungsprojekte sich ebenfalls mit räumlicher Klangentwicklung beschäftigen – in einer Flugzeugkabine. Welche unterschiedlichen Lösungsansätze die beiden verfolgen? Wo finden sich Gemeinsamkeiten und was verbindet die beiden mit Hamburg? All das erfahren wir hier im Podcast. Viel Spaß beim Zuhören.

Klicken Sie auf die Bilder um mehr über ONE TO ONE oder das Hamburger Zentrum für angewandte Luft- und Raumfahrtforschung zu erfahren