Erfolgreiches Marketing verlangt nicht nur genaue Kenntnisse über die Zielgruppe und deren Bedürfnisse. Erforderlich ist auch, Ideen schnell testen zu können.

Herausforderung: Schnelle Einblicke für informierte Entscheidungen

Die herkömmlichen Prozesse der Marktforschung sind auch im digitalen Zeitalter komplex, zeitaufwendig und kostspielig. Gleichzeitig sind Einblicke in das Konsumentenverhalten wichtiger denn je.

Marktforschung im Digitalzeitalter sollte dazu beitragen, schnell, effizient und einfach entscheidend Erkenntnisse zu gewinnen und damit gute Unternehmensentscheidungen treffen zu können.

Lösung: Von der Fragestellung zu relevanten Erkenntnissen

Dr. Lucas Bremer und Dr. Thomas Fendrich sind international anerkannte Marketing-Wissenschaftler. Sie gelten als Experten für quantitative Marktforschung zur Analyse des Kundenverhaltens. Sie forschen an renommierten Universitäten in New York, Istanbul, Kiel und Hamburg.

Gemeinsam mit dem langjährig erfahrenen Marketing Manager der Konsumgüterindustrie Dr. Peter Aschmoneit entwickelten sie Quantilope: eine webbasierte Technologie-Plattform mit intelligenten, automatisierten Tools auf Basis moderner, wissenschaftlich fundierter Methoden. Die innovative Software dahinter bildet den gesamten Marktforschungsprozess ab – von der Fragestellung über die Datenerhebung und Analyse bis zur Kommunikation. So werden Unternehmen befähigt, Kundenbedürfnisse in Echtzeit zu messen, einfach zu verstehen und interaktiv intern und extern zu nutzen.

Quantilope bietet ein umfassendes Spektrum an modernen, agilen Forschungsmethoden der quantitativen Marktforschung. Dazu zählen A/B-Tests, Net-Promoter-Score®, Treiberanalysen, Maximum-Difference-Scaling bis hin zu Conjoint und neurowissenschaftlichen Methoden.

Mit Quantilope wird Marktforschung für große und kleine Unternehmen zugänglich. Die Lösung wendet sich nicht nur an die rund 100 Markenartikler Deutschlands. Angesprochen sind auch Werbeagenturen, Marktforschungsinstitute und freie Berater.

In einer Zeit, in der 95 % aller Haushalte im Internet sind, nutzt Quantilope schnelle Online-Panels um innerhalb kürzester Zeit repräsentative Daten zu generieren. Damit lassen sich zum Beispiel Marken führen, Wahrnehmungen, Meinungen und Gewohnheiten erforschen und Produkte gezielt von der Idee zur erfolgreichen Lösung entwickeln. Prozesse, die früher gut und gerne mehrere Wochen in Anspruch nahmen, sind durch einen hohen Automatisierungsgrad schon in wenigen Tagen erledigt.

Bei zahlreichen Aufgabenstellungen wird dabei Künstliche Intelligenz eingesetzt – zum Beispiel bei der Treiber-Analyse, also die Erforschung der entscheidenden Kaufmotive. Außerdem setzt die Software-Module auf Machine Learning und neueste Algorithmen zur Verknüpfung und Analyse von Marketing-Daten.

Eine hochentwickelte Wortstamm-Erkennung ermöglicht es, selbst aus frei formulierten Antworten maschinell die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Die automatisierten und flexiblen Tools eignen sich auch für zahlreiche Fragestellungen weit über Marketing und Produktmanagement hinaus: Demand-Planning im E-Commerce, HR, Employer Branding und Business Development.

Potenzial: Internationale Lösung für globale Märkte

Sitz von Quantilope ist Hamburg. Hier wurde 2014 das Unternehmen gegründet, nachdem die Gründer eine Projektförderung im Rahmen des EXIST-Progamms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie erhielten. Darüber hinaus wird das Projekt von namhaften internationalen Investoren wie Dawn Capital, Senovo und Surplus unterstützt.

Quantilope beschäftigt rund 50 Mitarbeiter und ist auf starkem Expansionskurs. Für die unmittelbare Zukunft steht der weitere Ausbau der Software und die Internationalisierung im Mittelpunkt. In einer weiteren Finanzierungsrunde im Oktober 2018, erhielt Quantilope 8 Millionen US-Dollar, was die Gesamtfinanzierung auf 12 Millionen US-Dollar anhebt.

Quantilope
in Numbers

3
Gründer aus Forschung und Marketing
44 Mrd
Marktvolumen im Bereich der Marktforschung
>100
Großkunden allein in Deutschland

Let's Connect

Related Stories